Hauptnavigation

02

Nicht-spanischer Lehrer

Prüfungen und Bescheinigungen

Prüfungen und Bescheinigungen

Prüfungen D.E.L.E. (Sprachdiplome in Spanisch als Fremdsprache): Das Instituto Mediterráneo Sol ist ein FEDELE-Zentrum, das in Granada auf die Spanischzeugnisse D.E.L.E. des Cervantes Instituts Die Anmeldungen können in unserem Büro durchgeführt werden und: examenes.cervantes.es.Unsere Schulen gelten auch als Zentren zur Vorbereitung auf das D.E.L.E. und Vorbereitungskurse werden ganzjährig ab einer Woche Laufzeit angeboten.

IMSOL ist zur Durchführung der Prüfungen der Handelskammer von Madrid für Kommerzspanisch, Spanisch im Gesundheits– und im Tourismuswesen autorisiert. Wir organisieren Kurse dafür. Die Prüfungen können je nach Teilnehmerzahl jederzeit absolviert werden.

Niveaustufen

  • Bescheinigung “Kommerzspanisch” Grundlagen / Fortgeschritten
  • Diplom “Kommerzspanisch”
  • Bescheinigung “Spanisch im Tourismuswesen” Grundlagen / Fortgeschritten
  • Bescheinigung “Spanisch im Gesundheitswesen” Grundlagen/ Fortgeschritten

BESCHEINIGUNGEN

Am Kursende erhält jeder Schüler kostenlos eine Teilnahmebescheinigung von

IMSOL, in der die Kursdauer, das erreichte Niveau und die Gesamtzahl der Unterrichtseinheiten bescheinigt werden. Für den Erhalt müssen mindestens 80% der Vorlesungen besucht werden.

Auf Wunsch erhält jeder Teilnehmer auch einen kostenlose Leistungsnachweis von IMSOL. Voraussetzung ist das Bestehen der entsprechenden Prüfungen, deren Inhalt und Bewertung ausschließlich von IMSOL abhängen.

 

 

Rechtliche Hinweise über Privatschulen

“Nicht regulierte Lehrabkommen”

Wie alle privaten Spanischschulen, deren Regulierung nicht von der Regierung bestimmt wird, stellt Instituto Mediterráneo Sol seine eigenen Bescheinigungen (Teilnahmebescheinigung und Leistungsbescheinigung) aus. Dies bedeutet, dass sie von keiner offiziellen Organisation weder  ausgestellt noch anerkannt werden.

Instituto Mediterráneo Sol gehört weder zur Consejería de Educación and Ciencia de la Junta de Andalucía noch zu jeglicher anderen öffentlichen Einrichtung.

Ebenso gilt:

Die Niveaustufen, die in unseren Teilnahme- und Leistungsbescheinigungen angegeben werden, ebenso wie das Kursprogramm und die darin festgelegten, zu erreichenden spezifischen Ziele der einzelnen Nieveaustufen, sind an den gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen und den Lehrplan des Instituot Cervantes angepasst.

Seit 2002 ist Instituto Mediterráneo Sol ein vom Instituto Cervantes anerkanntes Bildungszentrum (1) (2) für das Unterrichten von Spanisch als Zweitsprache. Dies bedeutet, dass es die vom Akkreditierungszentrum für ELE (Spanisch als Fremdsprache) gestellten Bedingungen erfüllt. Dies ist die einzige, speziell für das Unterrichten von Spanisch als Fremsdsprache ausgestellte internationale Akkreditierung.

________________________________________

(1) 1991 gründete der spanische Staat das Instituto Cervantes mit dem Ziel, die spanische Sprache zu fördern sowie das Kulturgut Spaniens und aller hispanischen Länder im Ausland zu verbreiten.

    Ehrenvorsitzender: Seine Majestät der König von Spanien

    Präsident: Spanischer Regierungschef

    Dem Kuratorium gehören namhafte Vertreter der spanischen Geisteswissenschaften sowie der spanischen und hispanoamerikanischen Kultur an, wie etwa die Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez und Mario Vargas Llosa sowie Vertreter der spanischen Universitäten, der königlichen Akademie für die spanische Sprache (Real Academia) und anderer gesellschaftlicher und kultureller Institutionen.

Mehr Informationen auf http://www.cervantes.de/nueva/de/ueber-uns/das-instituto.php

________________________________________

(2) Wozu Spanisch in einer vom Instituto Cervantes anerkannten oder assoziierten Schule lernen?

Die akkreditierten oder assoziierten Schulen:
–    erfüllen die Qualitätsvoraussetzungen für die Spanischlehre
–    erfüllen die gesetzlichen Voraussetzungen für die Lehre
–    verfügen über geeignete Lehrmittel
–    stellen eine Lehrerschaft mit spezialisierter Ausbildung und akademischem Abschluss
–    haben einen Lehrplan, mit dessen Hilfe die gewünschten Fortschritte erzielt werden
–    legen eine Höchstzahl von Schülern pro Kurs fest

    stellen Zertifikate aus
–    machen Werbung, die den Tatsachen entspricht
–    präzisieren klar die Preise der  Kurse und der zusätzlichen Dienstleistungen

–   reagieren auf Beschwerden

Das Cervantes-Institut nimmt regelmässige Begutachtungen vor und erneuert die Akkreditierung alle drei Jahre.

Nur akkreditierte und assoziierte Schulen sind befugt, das Siegel des Cervantes-Instituts zu verwenden.

Quelle: www.cervantes.es

Schreiben Sie sich in unsere Kurse ein